• Vom Kämpfen und vom Schreiben von Carla Berling

    Es ist bewuVom Kämpfen und Schreibenndernswert, wie viel Mut und Ausdauer Carla Berling aufgebracht hat, um sich ihren Traum, eine anerkannte Schriftstellerin zu sein, erfüllen zu können.   Mehrfach hat sie erleben müssen, wie dubiose, Bezahl-und Möchtegern-Verlage nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht waren und sie über den Tisch gezogen haben. Sie beschreibt sehr anschaulich, wie schwer es ist, sich auf dem riesengroßen Buchmarkt als unbekannte Autorin zu etablieren. Obwohl das Geld so knapp war, dass sie lange Zeit, buchstäblich mit ihrer Familie von der Hand in den Mund leben musste, hat sie immer wieder die Ärmel hochgekrempelt und sich mit unverwüstlicher Leidenschaft und einem unglaublichen Durchhaltevermögen, quer durchs Land, unzählige Lesungen organisiert. Vom Kämpfen und Schreiben fordert geradezu heraus, trotz vieler Niederlagen, niemals aufzugeben.  Da ich selber noch ganz am Anfang solch einer Odyssee stehe, muss ich gestehen, dass ich nicht weiß, ob ich letztendlich so viel Durchhaltevermögen besitze wie Karla Berling. Ich kann nur sagen „Hut ab.“   Ein Buch, das ich nur empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.